Home / Aktuelles / "Tag der offenen Tür" im neuen Trinkwasserpumpwerk IV
Pumpwerk

"Tag der offenen Tür" im neuen Trinkwasserpumpwerk IV

 

Mit einem „Tag der offenen Tür“ eröffnet der Gemeindeverband „Wasserwerk Hard-Fußach“ am 13. Juli das neue Trinkwasserpumpwerk IV neben der Mittelweiherburg.

Nach einer Bauzeit von rund eineinhalb Jahren und einem mehrmonatigen Probebetrieb hat das neue Trinkwasserpumpwerk IV neben der Mittelweiherburg seinen Betrieb aufgenommen. „Das neue Pumpwerk sichert die Trinkwasserversorgung in unseren Gemeinden für diese und kommende Generationen“, freuen sich die Bürgermeister Harald Köhlmeier aus Hard und Ernst Blum aus Fußach über die Inbetriebnahme. 

Das Gesamtprojekt umfasst neben dem neuen Trinkwasser-Pumpwerk auch einen Brunnen und eine Notverbundleitung in die Nachbargemeinde Lauterach. Weiters wurde im Nahbereich der Mittelweiherburg ein Wasserschutzgebiet mit einer Fläche von rund 8 Hektar ausgewiesen. Direkt neben dem Pumpwerk finden sich zudem ein neu angelegter Weiher, Sitzgelegenheiten und Fahrradabstellplätze.

Das Investitionsvolumen für das Gesamtprojekt liegt bei rund 5,5 Mio. Euro. Die Förderungen des Landes betragen rund 1,7 Mio. Euro, die des Bundes rund 0,6 Mio. Euro. „Der neue Brunnen Mittelweiherburg ist auch für die Sicherstellung der Wasserversorgung im unteren Rheintal eine sehr wichtige Investition“, betont der Wasserwirtschafts-Landesrat Christian Gantner.

Die Errichtung des neuen Trinkwasserpumpwerks wurde notwendig, nachdem beim bestehenden Pumpwerk 1 des Gemeindeverbandes „Wasserwerk Hard-Fußach“ neben dem Wasserturm in Hard seitens der Bezirkshauptmannschaft Bregenz die Errichtung eines Schutzgebietes vorgeschrieben wurde. Dies war aufgrund der mittlerweile stärkeren Besiedlung in diesem Gebiet aus technischer und wirtschaftlicher Sicht aber nicht möglich.

Öffentliche Führungen
Anlässlich der offiziellen Eröffnung des neuen Trinkwasserpumpwerks lädt der Gemeindeverband „Wasserwerk Hard-Fußach“ am 13. Juli zum „Tag der offenen Tür“. Von 14 bis 18 Uhr haben Besucherinnen und Besucher dabei die Möglichkeit, im Rahmen von öffentlichen Führungen interessante Einblicke in die technischen Abläufe einer modernen Trinkwassergewinnung zu erhalten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Neues Trinkwasserpumpwerk IV
Investitionsvolumen Gesamtprojekt: ca. 5,5 Mio. Euro, davon Förderung Land 1,7 Mio. Euro und Bund 0,6 Mio. Euro
Gesamtfördermenge pro Jahr: ca. 0,5 Mio. m3 Trinkwasser
Versorgte Haushalte (zusammen mit dem Trinkwasser-Pumpwerk III): rund 7.000 (Hard: über 5.800, Fußach: über 1.000) 

Das neue Trinkwasserpumpwerk IV
Pumpwerkneu_außen
Pumpwerk_innen2
Pumpwerk_innen5
Weiher