Home / Aktuelles / Spatenstich für neuen Radweg
Radweg

Spatenstich für neuen Radweg

 

Am 18. Oktober erfolgte der Spatenstich für den neuen Radweg entlang des Lustenauer Kanals. Er verbindet die bestehenden Landesradrouten im Norden und Süden.

„Mit der Realisierung des neuen Radweges schließen wir eine Lücke im Radwegenetz und erschließen die Betriebsgebiete entlang der Lustenauer Straße für Fußgänger und Radfahrer. Gleichzeitig stellt dieses Projekt eine wichtige Maßnahme zur Erhöhung der Sicherheit dieser Verkehrsteilnehmer dar“, freute sich Bürgermeister Harald Köhlmeier bei der Spatenstichfeier gemeinsam mit dem Fußacher Bürgermeister Ernst Blum, Landesrat Johannes Rauch und dem Obmann des Mobilitätsausschusses der Gemeinde Hard, Markus Gritschacher.

Sicher zum Arbeitsplatz
Der geplante Radweg mit einer Länge von über 1,6 Kilometern verläuft von der Kreuzung L202 (Rheinstraße)/Neulandstraße bei der Dornbirner Ach-Brücke entlang des Lustenauer Kanals bis auf Höhe des Alplawerks in Fußach und verbindet die bestehenden Landesradrouten im Norden und Süden. Im Zuge des Projekts wird auch eine Fahrrad- und Fußgängerbrücke über den Lustenauer Kanal errichtet. Somit erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der dort angesiedelten Unternehmen eine sichere und attraktive Verbindung zu ihrem Arbeitsplatz.

Die Gesamtkosten für den Neubau belaufen sich auf 2,7 Millionen Euro. Bis zu 50% der Kosten werden unterstützt durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums sowie durch klimaaktiv mobil im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus. Auch die Gemeinden Hard und Fußach, sowie das Land sind finanziell beteiligt. Die Bauarbeiten sollen bis Mai 2019 abgeschlossen sein.