Home / Service & Info / Mobilität / Radverkehrskonzept für Hard

Radverkehrskonzept für Hard

 
Radverkehrskonzept Hard 01

Ausgangslage

Vorarlberg ist die Fahrrad-Hochburg Österreichs. 14 % der Wege in Vorarlberg werden mit dem Fahrrad zurückgelegt. Pro Jahr und Person entspricht dies rund 370 km. In Hard liegt der Radverkehrsanteil innerorts sogar bei 30 %.

Radverkehrskonzept Hard 02

Erkenntnis

Ein hoher Radverkehrsanteil trägt wesentlich zur Lebensqualität einer Gemeinde bei und schafft Platz für das Funktionieren des unverzichtbaren Anteils an motorisiertem Verkehr. Wohnquartiere werden durch einen hohen Radverkehrsanteil attraktiv und lebendig.

Radverkehrskonzept Hard 03

Ziel

Die bereits heute günstigen Voraussetzungen für den Radverkehr gaben der Marktgemeinde Hard die Motivation, weitere Schritte zur Förderung des Radverkehrs zu setzen. Mit dem Ziel, den Radfahrerinnen und Radfahrern sichere und attraktive Wege zu bieten, sollte ein Radverkehrskonzept erstellt werden, das es im Dialog mit Politik, Verwaltung, ArbeitgeberInnen und Bevölkerung zu erarbeiten galt. Der Bearbeitungsraum umfasste das Gemeindegebiet der Marktgemeinde Hard mit den Schnittstellen zu den Nachbargemeinden.