Home / Kultur / Textildruckmuseum Mittelweiherburg / Museumspädagogische Angebote
Museumspädagogische Angebote 04
 

Mit allen Sinnen wird der Geschichte dieses Ortes begegnet. Im gemeinsamen Rundgang stellen wir Fragen, tauschen uns aus und sind selbst aktiv.

Die Schulführungen mit praktischen Übungen vermitteln einen lebendigen Zugang zur Geschichte des Textildruckmuseums. Auf vielfältige Weise werden die ausgestellten Themen und Objekte erforscht. Die Führungen im Textildruckmuseum sind für Kindergärten und Schulklassen aller Altersstufen geeignet und werden individuell auf die Fragestellungen und Bedürfnisse der Gruppe abgestimmt. Bei Gruppengrößen über 15 Kinder/Jugendliche wird die Gruppe geteilt und von zwei Kulturvermittlern beim Rundgang durch das Museum begleitet.

Termine
Ein Besuchstermin außerhalb der Öffnungszeiten ist gerne nach Voranmeldung möglich.

Dauer
90 Minuten (Führung mit praktischen Übungen)

Kosten
Einzeleintritte für Schüler 1,30 € / Gruppentarif (ab 5 Personen) für Schüler 1,- €
Gratisführung für Kindergarten- und Schülergruppen 

Angebote für Kindergärten
Von Blumen, Blättern und anderen Musterformen
Das Textildruckmuseum Hard hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Einst als Wasserschloss erbaut, wurde es im Laufe der Zeit für die Textilindustrie genutzt. Auf unserem Rundgang werden wir spielerisch und mit allen Sinnen der Geschichte des "Schlösschens" auf den Grund gehen. Wir werden dabei das Museum von der Wiese bis zur Turmspitze kennen lernen.
Für die Textilfabriken in Hard wurden Profis engagiert, die die Muster entwarfen und damit Trends in der damaligen Modeszene setzten. Wir werden gemeinsam auf vielfältige Weise erkunden, welche Arbeitsschritte und Materialien früher notwendig waren, um Stoffe zu bedrucken. Dafür steht uns ein Materialkoffer zur Verfügung der Baumwolle, Werkzeuge, Model, pflanzliche Rohstoffe usw. enthält. Im praktischen Teil werden wir mit einem bereits vorhandenen Set an Druckmodeln, die aus Holz und Moosgummi bestehen, Muster auf Textil drucken.

Angebote für Volksschulen
Vom Musterentwurf zum Druckmodel
Das Textildruckmuseum Hard hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Einst als Wasserschlösschen erbaut, wurde es im Laufe der Zeit für die Textilindustrie genutzt. Auf unserem Rundgang werden wir spielerisch und mit allen Sinnen der Geschichte des "Schlösschens" auf die Spur gehen. Wir werden dabei das Museum von der Wiese bis zur Turmspitze kennen lernen. Auf unserer Reise durch das Textildruckmuseum erkunden wir auf vielfältige Weise die einzelnen Arbeitsschritte die früher notwendig waren, um einen Musterentwurf auf den Stoff zu übertragen. Inspiriert von der Ausstellung entwerfen wir unsere eigenen Muster und fertigen eine Druckplatte aus Moosgummi und Karton an.

Weiterführende Übung
Als Erweiterung des praktischen Teils kann mit den selbst angefertigten "Modeln" in der Schule gedruckt werden.

Angebot für Schüler der Unter- und Oberstufe (11-18 Jahre)
Was wir vom Heute im Damals entdecken
Gemeinsam werden wir in einem ersten kurzen Rundgang die Geschichte und Bauentwicklung des Ortes "Textildruckmuseum" kennen lernen.
Unser Hauptaugenmerk gilt aber den sozialhistorischen Fragestellungen, die in der Ausstellung zu finden sind. Die Schüler erarbeiten in Gruppen Themen wie Kinderarbeit, Umweltschutz, Fremdarbeiter, Arbeitsbedingungen, Warenaustausch, Persönlichkeiten die das Gemeindeleben beeinflussten. Jede Gruppe fertigt einen Plakatentwurf an und stellt ihr Thema und ihr Plakat anschließend den Anderen vor. Gemeinsam werden die historischen Gegebenheiten diskutiert und mit der heutigen Lebenswirklichkeit der Schüler verglichen z.B. begleiten uns währenddessen Fragen wie: Gibt es in der Ausstellung Belege dafür, wie das Leben der Fremdarbeiter damals war? Welche Erfahrungen habt ihr mit dem "fremd sein" gemacht? Wie ist es heute in eurer Klasse, Familie, eurem Wohnort?

Mit dieser Form der Vermittlung möchten wir den Schülern die Möglichkeit geben, einen Brückenschlag aus der Vergangenheit in ihre Lebenswirklichkeit zu schaffen. Dabei wird die Führung ganz individuell auf die Bedürfnisse der Gruppe abgestimmt.

Führungen für Erwachsene
Für Gruppen bieten wir Rundgänge zur Architektur und Geschichte des Textildruckmuseums sowie Führungen zur aktuellen Ausstellung an.

Öffnungszeiten des Museums
April - Oktober:
Mttwoch und Samstag, 17 - 19 Uhr
Sonntag und Feiertags, 10 - 12 Uhr
Termine: gerne nach Vereinbarung, auch außerhalb der Öffnungszeiten, Anmeldung bis eine Woche im Voraus.

Museumspädagogische Angebote 10
Museumspädagogische Angebote 08
Museumspädagogische Angebote 05
Museumspädagogische Angebote 07
Museumspädagogische Angebote 09
Museumspädagogische Angebote 11
Museumspädagogische Angebote 14