Home / Aktuelles / Kinogenuss unter Sternen

Kinogenuss unter Sternen

 

Die Festivalzeit ist zurück und damit auch das Open-Air-Filmfest „hardmovie - Kino am See“. Vom 30. Juni bis 3. Juli wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Filmen unterschiedlicher Genres auf die Besucherinnen und Besucher.

Von Donnerstag- bis Sonntagabend heißt es vor der einzigartigen Kulisse der Harder Bucht bei Einbruch der Dämmerung wieder „Film ab!“. Veranstaltet vom neu gegründeten Verein um Obfrau Andrea Romagna-Mießgang, werden auf Großleinwand aktuelle Streifen präsentiert, die der Vielfalt eines anspruchsvollen und unterhaltsamen Kinoprogramms entsprechen. Das bunte Potpourri umfasst berührendes Drama, pointierte Satire, witzige Romanze und bissige Komödie – grooviger Sound und atemberaubende Szenerien inbegriffen.

Über eine Premiere im Programm dürfen sich Kinder freuen, denn erstmalig wird für sie am Samstag der mit Preisen überhäufte Animationsfilm „Encanto“ gezeigt. Der am besten geeignete Platz dafür ist natürlich das Zirkuszelt.

Im Anschluss an den jeweiligen Film wird an allen Abenden der Kurzfilm „Der kleine Tod“ des Harder Regisseurs Christoph Rohner gezeigt. Inspiriert wurde die historische Liebesgeschichte von der zufälligen, tragischen Ermordung von Kaiserin Elisabeth durch den selbst ernannten Anarchisten Luigi Lucheni.

Sollte eine Veranstaltung witterungsbedingt nicht im Freien durchführbar sein, wird ins gemeindeeigene Zirkuszelt ausgewichen.

30. Juni: Der Mann, der seine Haut verkaufte (TUN/F/BEL/D/SWE ‘20)
Sam Ali ist jung, impulsiv und wahnsinnig verliebt in Adeer. Er muss sie aber vor dem Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien zurücklassen und nach Beirut fliehen. Dort lässt er sich auf einen Deal mit dem Konzeptkünstler Jeffrey Godefroy ein und lässt sich das Schengen-Visum auf den Rücken tätowieren. Im Gegenzug erhält er ein Visum für die EU. Damit reist er nach Brüssel, wo Adeer inzwischen lebt. Die Annäherung gestaltet sich schwierig. Denn Adeer ist verheiratet und Sam Ali gefragtes Kunstwerk auf zwei Beinen, das versichert, versteigert und herumgereicht wird. Sam Ali bekommt die Kehrseite des Deals zu spüren und will aussteigen ....

1. Juli: Licorice Pizza (USA 2021)
Die humorvolle Romanze spielt in den 1970ern und führt in ein Leben mit Schlaghosen, Ölkrise, New Hollywood und Motown. Für den 15-jährigen Gary und die zehn Jahre ältere Alana ist es eine Achterbahn der Gefühle. Bis sie schließlich ein Paar werden, haben sie einige kuriose Situationen zu bewältigen.

2. Juli, 15 Uhr, Zirkuszelt: Encanto (USA 2021)
Der mehrfach prämierte Animationsfilm entführt in die Welt der Magie. Im Zentrum steht Großfamilie Madrigal. Alle Familienmitglieder verfügen über übermenschliche Fähigkeiten, nur Mirabel nicht. Wie sie vom unbeachteten Mädchen zur Retterin der ganzen Sippe wird, erzählt der Film in betörenden Bildern und einprägsamen Liedern.

2. Juli, abends: Wunderschön (D 2022)
Der ganz normale Wahnsinn des Alltags von fünf Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen ist zum Brüllen komisch und zum Weinen anstrengend. Wenn man dem Selbstoptimierungswahn und den Schönheitsidealen aber den Rücken kehrt, kann das Leben doch wieder genießbar werden. Bis die fünf Protagonistinnen zu dieser Erkenntnis gelangen, geht es ordentlich turbulent zu. 

3. Juli, 19 Uhr, Zirkuszelt: Akte Grüninger (CH/A 2014)
Der Film erzählt die Geschichte des St. Galler Polizeikommandanten Paul Grüninger (1891-1972), der kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges Hunderten von Juden die Flucht aus Nazi-Deutschland ermöglicht. 

3. Juli: Belfast (GB 2021)
Das warmherzige Drama erzählt das Aufwachsen des 9-jährigen Buddy in der Zeit des Nord-Irland-Konflikts in Belfast, wo er mit seiner protestantischen Familie im größtenteils katholischen Wohnviertel lebt. Weil Buddy’s Vater predigt, dass nur der Charakter zählt und nicht die Konfession, wagt es der aufgeweckte Junge seiner katholischen Mitschülerin seine Liebe zu gestehen. Neben Catherine begeistert er sich für Filme, liebt Kinobesuche mit seiner Familie und lauscht den Lebensweisheiten seines gewitzten Opas.

hardmovie - Kino am See
30. Juni bis 3. Juli
Festwiese am See
Infotelefon: T 0650/6482020
Vorverkauf: www.laendleticket.com, Sparkassen, Raiffeisenbanken
www.hard-kinoamsee.at