Home / Aktuelles / Hundeleinenpflicht im Gemeindegebiet
Hundeline

Hundeleinenpflicht im Gemeindegebiet

 

In der Sitzung der Gemeindevertretung am 1. Juli 2021 im Spannrahmen wurde eine neue Verordnung über eine Hundeleinenpflicht im Gemeindegebiet von Hard beschlossen. Die Verordnung trat mit 15. Juli in Kraft.

Laut neuer Verordnung ist auf den, im unten abgebildeten Lageplan rot dargestellten Flächen das freie Laufenlassen von Hunden jeweils zwischen dem 1. Mai und dem 30. September in der Zeit von 9 Uhr bis 19 Uhr verboten. In diesem Zeitraum gilt somit Leinenzwang. 

Auf den orange dargestellten Flächen wiederum ist das freie Laufenlassen von Hunden ganzjährig verboten. Dazu zählen laut neuer Verordnung nunmehr auch die Friedhöfe, der Fitness-parcours im Auwald, sowie der Gehweg von der Mockenstraße (gegenüber der Fa. Alpla) in Richtung Spielplatz Kiese.   

Abgesehen von der Verpflichtung (gemäß § 92 Abs. 2 StVO), Verunreinigungen durch Hunde zu beseitigen, sind Hundehalter während des ganzen Jahres verpflichtet, die durch ihren Hund auf den erwähnten Flächen verursachten Verunreinigungen (Hundekot) unverzüglich zu entfernen. Die Entsorgung ist über alle öffentlichen Mülleimer möglich.

Für die Einhaltung der Verordnung ist der Hundehalter verantwortlich. Hat dieser das Tier einer anderen Person anvertraut, so obliegt dieser Person die Verantwortung.

Das Nichtbefolgen der Bestimmungen dieser Verordnung wird von der Bezirksverwaltungsbehörde als Verwaltungsübertretung geahndet.

Hundeleinenpflicht Übersicht
Hundeleinenpflicht Übersicht