familieplus

 

 

Familie_plus_gruen

Was ist familieplus?
Das Landesprogramm familieplus unterstützt Gemeinden in Vorarlberg dabei, familienfreundliche Angebote zu bündeln. Im Rahmen dieses Vorgangs entstehen auch Ideen für neue Angebote. Der kontinuierliche Qualitätsprozess umfasst alle in einer Gemeinde lebenden Menschen und sämtliche Lebensbereiche.

Das Programm familieplus wurde zwischen 2009 und 2011 mit vier Gemeinden entwickelt und erprobt. Seit 2011 besteht es in der heutigen Form. Derzeit nehmen 17 Vorarlberger Gemeinden und eine Region am Programm teil. Rund ein Drittel der Vorarlberger Bevölkerung lebt somit in einer familieplus-Gemeinde.

Marktgemeinde Hard neu im Landesprogramm familieplus
Dem innovativen Programm familieplus gehört auch die Marktgemeinde Hard an. familieplus-Mitglieder sind bereit, sämtliche Entwicklungen und Entscheidungen, die in ihrer Zuständigkeit liegen – von Wirtschaft, Mobilität und Wohnen bis hin zu Bildung und Integration – immer auch im Zusammenhang mit den Bedürfnissen der Familien zu betrachten. Bei diesem langfristig angelegten Prozess steht das Land den Kommunen – die dafür genauso wie beim e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden einen Beitrag entrichten – mit einem umfangreichen Servicepaket tatkräftig zur Seite.

Als Teil des 2011 vom Land Vorarlberg gestarteten familieplus-Programmes rückt die Marktgemeinde Hard Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit künftig noch mehr in den Mittelpunkt. Der Auftakt zur Teilnahme am familieplus-Programm fand am 31. Jänner 2019 im Rathaus statt.

Bestandsaufnahme als erster Schritt
Was brauchen Familien für ein gutes Leben in Hard? Welche Vorteile und Angebote gibt es bereits in unserer Gemeinde? Worauf können wir aufbauen, was fehlt noch? In einem ersten Schritt wird in Hard nun eine Bestandsaufnahme hinsichtlich der Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit durchgeführt - mit dem Ziel, als familieplus- Gemeinde ausgezeichnet zu werden.

Diese Standortbestimmung in insgesamt neun für Familien relevanten Lebensbereichen dient auch als Grundlage für künftige Verbesserungen. Wie bei allen familieplus-Gemeinden erfolgt danach spätestens alle vier Jahre eine Überprüfung der Gemeinde Hard hinsichtlich der Familienfreundlichkeit ihrer Angebote.

Der wichtige Einsatz für die Familien im Ort wird somit auf die nächsthöhere Stufe gestellt.

Mehr Informationen unter www.vorarlberg.at/familieplus