Home / Aktuelles / Ein neues Ortsteilzentrum entsteht
Entwicklungsgebiet Bommen

Ein neues Ortsteilzentrum entsteht

 

In unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Hard-Fußach entsteht im Entwicklungsgebiet Bommen auf einer Fläche von rund 14.000 m2 ein neues Quartier mit Wohnungen, Geschäften und öffentlichen Treffpunkten.

Das Erlach verfügt bislang über keinen zentralen Bereich, der Versorgunsfunktionen für diesen Ortsteil übernehmen könnte. Mit der Entwicklung des Gebietes Bommen wird die Chance wahrgenommen, ein solches Ortsteilzentrum zu realisieren. In unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und zum Kindergarten Falkenweg wird das rund 14.000 m2 große Areal Raum für Wohnen, Gewerbe, Dienstleistung und Begegnung bieten.

Drei Wohnbauträger werden in mehreren Etappen Wohnungen errichten und gemäß der Vorgabe der Gemeinde leistbares Wohnen ermöglichen. Daneben bietet das Areal ausreichend Platz für weitere Nutzungen, etwa Handelsflächen für die Nahversorgung, Räume für Dienstleister, die Unterbringung von Vereinen oder gemeinschaftliche Nutzungen. Als Ergänzung zum benachbarten Kindergarten ist außerdem eine Kleinkindbetreuung geplant.

Grundankauf bei der Kammgarn
Gleichzeitig mit dem Startschuss zur Entwicklung des Gebietes Bommen konnte sich die Gemeinde Hard an anderer Stelle strategisch wertvolle Flächen sichern: So wird in der Spinnereistraße von der VOGEWOSI ein rund 6.000 m2 großes Areal angekauft, das an ein bereits in Gemeindebesitz befindliches Grundstück angrenzt. Somit stehen der Gemeinde Hard neben der Kammgarn nun rund 13.000 m2 für die künftige Gemeindeentwicklung zur Verfügung. Der Ankauf erfolgt über die „Projekt und Strukturentwicklungsgenossenschaft“ (kurz: PSG), die von der Gemeinde Hard gegründet wurde, um aktiv Bodenpolitik betreiben zu können.