Home / Aktuelles / e5-Gemeinde Hard erfolgreich rezertifiziert
e5-Audit

e5-Gemeinde Hard erfolgreich rezertifiziert

 

Als eine von zehn energieeffizienten Vorarlberger Gemeinden stellte sich Hard heuer einem Audit und holte erneut hervorragende vier „e“.

Seit über 20 Jahren setzen sich die Vorarlberger Gemeinden für den Klimaschutz ein. Mittlerweile sind 48 Gemeinden im Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden aktiv. Damit leben 85% der Vorarlberger Bevölkerung in e5-Gemeinden. Alle vier Jahre müssen sich die Gemeinden einem Audit durch eine unabhängige Kommission stellen und können hier bis zu fünf „e“ erreichen. 

Hard zählt zu jenen zehn Gemeinden, die sich heuer dem Audit stellen mussten. Die Bodenseegemeinde ist seit 2013 Teil des e5-Programmes und unterzog sich 2016 erstmals der Zertifizierung. Als bis dahin best bewerteter Neueinsteiger in das e5-Landesprogramm erreichte Hard damals auf Anhieb vier von fünf möglichen „e“.

Vom energieeffizienten Schulbau bis zum Ökostrom
Sehr erfolgreich gestaltete sich für die Gemeinde Hard auch das nunmehrige Audit. Bei der Rezertifizierzung konnte die Gemeinde ihren Status verteidigen und wurde erneut mit hervorragenden vier „e“ ausgezeichnet. Ausschlaggebend dafür war u. a. der richtungsweisende Schulbau am See. Er zeichnet sich nicht nur durch seine Energieeffizienz aus, hier wird durch eine eigene Baumschule, sowie Salat- und Kräuterbeete auch die junge Generation ins Nachhaltigkeits-Boot geholt. 

Punkten konnte Hard auch durch umweltfreundliche Mobilität: Ein Zwei-Jahres-Aktionsplan sieht den Ausbau des Radwegnetzes, neue Abstellanlagen und Gefahrenminimierung vor. 

Weiters werden in Hard 87% aller kommunalen Gebäude und Anlagen mit erneuerbarer Wärme versorgt, die Stromversorgung wird bereits zu 100% mit Ökostrom gedeckt.