Home / Aktuelles / Bahnstrecke Hard-Lauterach: Zweites Gleis in Betrieb
Linie S5

Bahnstrecke Hard-Lauterach: Zweites Gleis in Betrieb

 

Am 12. Dezember ist die modernisierte Bahnstrecke zwischen Lustenau und Lauterach – mit dem zweigleisigen Ausbau zwischen Hard und Lauterach als Herzstück – in Betrieb gegangen. Bahnreisende profitieren seither von einer Direktverbindung nach Dornbirn. Wermutstropfen für Harderinnen und Harder: Am Bahnhof Hard-Fußach halten die Züge nach und aus Dornbirn voraussichtlich erst ab Juni 2022, wenn die Bahnsteige komplett fertiggestellt sind.

Mit dem Ausbau der Bahnstrecke Lustenau-Lauterach wurden die technischen Voraussetzungen geschaffen, die Fahrzeit der EC-Züge Zürich-München zu verkürzen und gleichzeitig den Halbstundentakt der S3 aufrecht zu erhalten und zu stabilisieren. Den größten Fortschritt brachte das Projekt freilich durch die ganz neue S-Bahn-Linie 5. Diese Direktverbindung zwischen Lustenau, Dornbirn und Feldkirch bringt für Bahnreisende eine deutliche Zeitersparnis. 

Vorerst werden auf dieser Strecke von Montag bis Freitag folgende Zugverbindungen angeboten:
. Abfahrt in Lustenau um 6.47, 7.49, 16.47 und 17.49 Uhr - in Lauterach um 6.55, 7.57, 16.55 und 17.57 Uhr - Ankunft in Dornbirn um 7.05, 8.07, 17.05 und 18.07 Uhr
. Abfahrt in Dornbirn um 6.21, 7.16, 16.21 und 17.21 Uhr - in Lauterach um 6.31, 7.26, 16.31 und 17.31 Uhr - Ankunft in Lustenau um 6.40, 7.36, 16.40 und 17.40 Uhr

An der Haltestelle Hard-Fußach und der komplett neuen Haltestelle Lauterach-Unterfeld werden die Züge der Linie S5 halten, sobald die Bahnsteige komplett fertiggestellt sind. Die Arbeiten an beiden Haltestellen sind bereits weit fortgeschritten, sie werden barrierefrei gestaltet und gemäß Zeitplan im Juni 2022 in Betrieb gehen.

Bahnhofsareal wird zur Drehscheibe sanfter Mobilität
„Mit der Inbetriebnahme des zweiten Gleises wurden die infrastrukturellen Voraussetzungen geschaffen, dass ab Mitte 2022 eine direkte Zugverbindung von Hard nach Dornbirn den öffentlichen Nahverkehr schneller und attraktiver machen wird. Verbunden mit dem Neubau der Bahnhaltestelle Hard-Fußach und den dort haltenden Bussen und Zügen wird das Harder Bahnhofsquartier mittelfristig zu einer Drehscheibe sanfter Mobilität“, freut sich Bgm. Martin Staudinger darauf, dass in wenigen Monaten die ersten Züge der Linie S5 auch in Hard halten werden.