Home / Service & Info / Bauen & Wohnen / Strassenbau / Aktuelle Infrastrukturbaustellen

Aktuelle Infrastrukturbaustellen

 

Das Harder Trinkwassernetz mit ca. 160 km Leitungslänge, das Harder Kanalnetz mit ca. 140 km Ausbaulänge und sämtliche Verkehrswege in der Marktgemeinde Hard mit ca. 105 km sind laufend in Stand zu halten. Hierfür ist die Durchführung von Bauarbeiten unumgänglich. Danke für Ihr Verständnis. Nachstehend die aktuellen Bauvorhaben in der Marktgemeinde Hard:

Instandhaltung eines SchachtesNeuverlegung Wasserleitung

Straßenbau- und Kanalisationsarbeiten

Neben den laufenden Instandhaltungen an Straßen, Unterführungen, Pumpwerken sowie der Kanalisationsanlage werden nachstehende Projekte umgesetzt:

Ortskanal
Erneuerung des Schmutzwasserpumpwerkes Seestrasse
Kanalsanierung Ankergasse im Zuge Wasserleitungs- u. Gasleitungssanierung
Erschließung Staufenweg
Planungs- u. Vorbereitungsarbeiten für Erneuerung Ortskanalisation Kiese

Im Bereich Abwasserbeseitigung sind im Voranschlag 2011 ca. 2,12 Millionen Euro vorgesehen.

  • Brücken- und Wegebau
  • Bau und Fertigstellung Radbrücke Hard / Bregenz
  • Gestaltung Apfel- und Birnenweg
  • Brückensanierung „Sowitasgoht“
  • Staubfreimachung Feldweg (Kanal, Straßenbau)
  • Sanierung Fußweg Stedepark (Entfernung Betonplatten v. Pipeline)
  • Belagsarbeiten im Zuge Wasserversorg
  • Arbeiten Neubaustrasse und Ankergasse / Badgasse
  • Untersuchung und Detailplanung zur Ortszentrumsgestaltung Teil 1
  • Umsetzung von Maßnahmen entsprechend dem Radverkehrskonzept im Zuge laufender Instandhaltungsarbeiten
TrinkwasserspeicherNeuverlegung Wasserleitung

Wasserwerk

Neben den laufenden Instandhaltungen an den Hauptversorgungs- und Hausanschlussleitungen sowie an den beiden Grundwasserpumpwerken ist die Umsetzung nachstehender Bauvorhaben für 2011 mit einem Gesamtbudgetrahmen von ca. 0,90 Millionen Euro vorgesehen:

  • Erneuerung bestehender Wasserleitungen in der Neubaustrasse (ca. 230 lfm)
  • Erneuerung bestehender Wasserleitungen in der Ankergasse / Badgasse (ca. 260 lfm)
  • Erneuerung bestehender Wasserleitungen in der Mühlestrasse (ca. 250 lfm)
  • Erneuerung bestehender Wasserleitungen im Feldweg (ca. 90 lfm)
  • Beginn mit Umrüstung auf neue Ultraschallwasserzähler mit Funkablesung
  • Errichtung von 2 – 3 Stk. zusätzlichen Hydranten im Ortsbereich

Zur zukünftigen Sicherung und Nutzung von Grundwasserreserven werden die Vorbereitungen zur Errichtung eines neuen Trinkwasserpumpwerkes Mittelweiherburg inklusive Schutzgebiet weiterbetrieben.

Neubau eines Pumpwerks

Schutzwasserbau

Um zukünftige Gefahren durch Unwetterereignisse möglichst zu minimieren sollen, neben den laufenden Servicearbeiten an den bestehenden Hochwasserbauwerken u. –pumpen, folgende schutzwasserbautechnische Maßnahmen erarbeitet werden:

  • Rückschnitt der Ufergehölze an der Bregenzerach laut Pflegeplan
  • Erarbeitung eines neuen Gefahrenzonenplanes für Hard und des Gewässerbetreuungskonzeptes für die Bregenzerache durch die Abteilung Wasserwirtschaft
  • Einrichtung eines Lagerplatzes für die Dammbalken im Nahbereich des HW-Absperrbauwerkes beim Fischteich / Binnenbecken
  • Erarbeitung eines Katastrophenplanes für die Anrainergemeinden der Bregenzerach (Bereich Kennelbach bis Hard)

Mobilität

  • Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs (Landbus & Bahn)
  • Umsetzung von Maßnahmen entspechend dem Beschlossenen Radverkehrskonzept
  • Abhaltung der Veranstaltungen Fahrradwettbewerb, Schoolwalker, Schoolbiker, Kids im Bus, Radfrühling uvm.
  • Erarbeitung des Regionalen Radverkehrskonzepts der plan_b Gemeinden
  • Ständige Verbesserung des Angebots für sanfte Mobilität (Förderungen, Infrastruktur, Wegweisung,...)

Wir möchten uns ausdrücklich bei allen betroffenen Baustellenanrainern für Ihr Verständnis für eventuell entstehende Behinderungen oder Belästigungen im Zuge der Durchführung der Baumaßnahmen bedanken!
Die Abteilung Infrastruktur ist bemüht, Sie über Straßenbehinderungen oder –sperren rechtzeitig zu informieren!