Home / Politik / Wahlen

Wahlen

 

Eine Reihe von Anforderungen an Wahlen ergibt sich zwingend:
aus dem Ziel, einen Interessenausgleich herbeizuführen und
aus den Möglichkeiten, dieses zu beeinträchtigen.

Eine politische Wahl muss dazu folgenden Anforderungen genügen:

  • Berechtigung: Nur die Personen, die zur Wahl zugelassen sind, dürfen Stimmen abgeben. 
  • Gleichheit: Jeder Wähler darf nur einmalig und mit gleichem Stimmengewicht abstimmen. (Gegensatz: Klassenwahlrecht) 
  • Privatheit: Niemand kann ermitteln, welche Stimme ein Wähler abgegeben hat. 
  • Fälschungssicherheit: 
    Gültige Stimmen dürfen nicht verändert (gefälscht) werden. 
    Gültige Stimmen dürfen nicht vernichtet werden. 
    Es dürfen keine Stimmen hinzugefügt werden, insbesondere dürfen aus ungültigen Stimmen keine gültigen gemacht werden.
  • Überprüfbarkeit: Jeder Wähler hat die Möglichkeit, unabhängig von jeder anderen Person die Korrektheit der Wahl einschließlich aller vorher genannten Punkte zu prüfen.