Home / Aktuelles / Initiative "Flüchtlinge(n) helfen"
Fluechtlinge_helfen

Initiative "Flüchtlinge(n) helfen"

 

Nach Einstellung der Nachbarschaftshilfe der Caritas im Juni 2016 ist es im Rahmen der Initiative „Flüchtlinge(n) helfen“ wieder möglich, Flüchtlinge vor Ort für Hilfstätigkeiten zu engagieren und auf diese Weise mit ihnen in Kontakt zu treten.

Flüchtlinge können u.a. folgende Hilfstätigkeiten ausüben:
. Mithilfe bei der Gartenarbeit bzw. bei Arbeiten rund ums Haus
. Unterstützung im Haushalt
. Hilfe bei der Durchführung von Vereinsveranstaltungen
. Unterstützung bei der Pflege von Vereinsanlagen 

Wer kann die Hilfe in Anspruch nehmen?
. Privatpersonen mit besonderem Unterstützungsbedarf (Senioren, Alleinerziehende sowie Personen in Krisensituationen) mit Wohnsitz in Hard
. Vereine mit Sitz in Hard 

Es wird empfohlen, die Initiative „Flüchtlinge(n) helfen“ mit einer Spende von 6 Euro pro Einsatzstunde und Helferin bzw. Helfer zu unterstützen. 

Privatpersonen, die keinen besonderen Unterstützungsbedarf haben, können Flüchtlinge über den Dienstleistungsscheck (www.dienstleistungsscheck-online.at) für kleinere Hilfstätigkeiten einsetzen. 

Weitere Infos zu den Möglichkeiten, wie Flüchtlinge Ihnen, aber auch wie Sie Flüchtlingen helfen können, erhalten Sie in der Flüchtlingsunterkunft „Löwen“, Petra Gebhard, T 0676/7770337, oder bei der Flüchtlingshilfe der Caritas unter T 05522/2001790 (MO-FR von 8-12 Uhr)